Wie funktioniert mindTV

Weil Bilder die Hauptsprache des Unterbewusstseins sind, ist die Visualisierung die schnellste und direkteste Möglichkeit, das Unterbewusstsein gezielt zu beeinflussen.

Es werden mentale Fremdkörper entfernt, dort wo sie entstanden sind
Jede Erfahrung, die man als Mensch macht, bleibt im Film des Lebens gespeichert. Mit der Vorstellungskraft spult man diesen Film zurück zu den Schlüsselmomenten, die mit dem Anliegen verknüpft sind.
Negative Gefühle wie Angst, Wut, Frust oder Trauer werden dabei in Objekte umgewandelt und entfernt.

Bei welchen Anliegen kann mindTV Ihrem Kind helfen?
– Ängste
– Bettnässen
– Schlafprobleme
– Persönliche Entwicklung
– Schule
– Gewohnheiten
– Sport

Warum das MINDTV-KONZEPT so stark auf Visualisierung beruht
Gefühle sind oft schwer zu begreifen. Gerade Kinder verstehen häufig nicht, was sie fühlen und weshalb. Sie wissen lediglich, dass etwas da ist. Auch wenn sie selber nicht in der Lage sind, ihr Gefühl genau zu unterscheiden (z.B. ob es Frustration, Wut oder vielleicht Eifersucht ist), können sie dennoch das Objekt ihres Gefühls mit ihren inneren Augen sehen und dahin zurückspulen, wo es begonnen hat, und es entfernen.

Ablauf einer Sitzung
Nach einem kurzen Vorgespräch und dem Einverständnis von ihrem Kind, verlassen die Eltern den Therapieraum.
Ich frage das Kind, ob es Lust hat Fernsehen im Kopf zu schauen.
Wenn es bejaht, was die meisten Kinder tun, starten wir mit der Sitzung.
Das Kind wird sich in einer leichten Trance (Alpha Wellen, ähnlich wie Tagträumen) befinden und so einen optimalen Zugang zu seinem Unterbewusstsein finden. So können alfällige Probleme vom Kind selber behoben werden. Positive Ressourcen werden aktiviert und gestärkt.

Danach wird der Sitzungsverlauf und das weitere Vorgehen gemeinsam mit den Eltern besprochen.
Es empfiehlt sich, eine weitere Sitzung im Abstand von drei Wochen durchzuführen.

In der ersten Woche nach der Sitzung befindet sich das Unterbewusstsein des Kindes in der Revisionsphase und in der zweiten Woche folgt die Stabilisierungsphase.

Zwei bis drei Sitzungen sollten je nach Anliegen reichen um ein positives Resultat zu erzielen.

Wichtig,
ich stelle keine Diagnose und verspreche keine Heilung. Selbstverständlich unterliege ich der Schweigepflicht.

Honorar
Eine Sitzung mit Vor- und Nachgespräch dauert ca. zwei Stunden kostet pauschal CHF 250.-
Eine Folgesitzung dauert ca. 1,5 Sunden und kostet CHF 140.-

MindTV Fernsehen im Kopf macht Spass