Ananda Interlaken

Schwangerschaft & Geburt

Die Geburt positiv erleben

Schenken Sie ihrem Kind den bestmöglichen Start ins Leben bei jeder Form von Geburt

Gerne unterstütze ich Sie mit Hilfe angeleiteter Visualisierung und Hypnose, ihre Schwangerschaft und die Geburt positiv zu erleben.

Die Geburtshypnose ist eine alte und sehr wirkungsvolle Methode in der psychologischen Geburtsvorbereitung und Geburtshilfe, mit welcher sich die Frau während der Geburt immer wieder selber in eine angenehme Tiefenentspannung versetzen kann. Schon während der Schwangerschaft hilft sie, Wohlbefinden herzustellen, mögliche Schwangerschaftsbeschwerden zu lindern und der Geburt entspannt, freudig und gelassen entgegenzusehen.

Ich arbeite realistisch! Das Versprechen einer “schmerzfreien Geburt mit Hypnose” werden Sie von mir nicht erhalten. Es ist mir ein Anliegen, Sie praxisnah, geburtsbezogen und fachlich kompetent zu unterstützen.

Ihr Vertrauen – meine Dienstleistung – Ihr Gewinn

Sitzungablauf

  • Vorgespräch
  • Mittels angeleiteter Visualisierung die Mutter/ Kind Bindung vertiefen
  • Allfällige Angstblockaden lösen / negative Glaubenssätze entfernen
  • Entspannungstechnik anwenden und verinnerlichen
  • Posthypnostische Wunschsuggestionen verinnerlichen (wie möchte ich mich während der Geburt fühlen)
  • Nachgespräch

Gerne nehmen ich Ihnen ein kurzes Audio mit Ihren persönlichen Geburtssuggestionen auf. Diese können Sie auf Ihrem Smartphone jederzeit anhören und dadurch noch stärker verinnerlichen.

Unser Ziel ist …

Egal wo Sie sich zum Zeitpunkt der Geburt Ihres Kindes befinden, fühlen Sie sich sicher und geborgen im Vertrauen auf sich selbst und Ihren Körper für eine selbstbestimmte Geburt. Ihre Hebamme wird Sie gerne dabei unterstützen.

Wie sich ein Spitzensportler mental auf einen Marathon vorbereitet, bereiten sich Frauen mental auf die Geburt ihres Kindes vor.

Empfohlene Literatur

Was geschieht bei der Geburt? Den Geburtsweg verstehen.

Geschrieben von Antoinette El Agamy Etman aus Thun

Videotipp

Video der DOK Sendung Geburt unter Hypnose

Erfolgsgeschichten

Stimmen von Klienten/ innen

“Nach der Geburt fühlte ich mich top fit. In den Wehenpausen konnte ich mich sehr gut entspannen und meine Kräfte für die Endphase der Geburt aufsparen.”
“Während den Wehen konnte ich den Geburtsverlauf visualisieren und mich in den Pausen gedanklich an meinem Kraftort erholen. Ich überliess der Gebärmutter das Gebären. So sparte ich sehr viel meiner Kräfte, welche ich nun gut für mein Kind und mich einsetzen kann.”
“Eine Geburt ohne Schmerzen gibt es nicht. Aber ich hatte keine Angst mehr davor und die Wehen konnte ich gut annehmen und mich darauf einlassen. Unsere Tochter war in vier Stunden auf der Welt und wir sind überglücklich. Genau so habe ich es mir gewünscht.”
“Meine Hebamme war ganz begeistert über die tolle Teamarbeit und wie gut ich mich währen den Wehen tragen lassen konnte.”
“Die ungeplante Sectio hat mich nicht aus der Bahn geworfen. Dank der verinnerlichten Entspannung konnte ich die Situation gut annehmen und bin nun überglücklich, dass unser Kind gesund ist.”
“Ich konnte die Entspannungsübungen währen der Geburt nicht anwenden. Unsere Tochter war in einer Stunde auf der Welt. Vielleicht lief es so reibungslos, weil ich entspannt und mit optimaler Vorbereitung an die Geburt ging.”

Gut zu wissen

Fragen & Antworten

Welche Vorteile hat die Geburtsvorbereitung mit angeleiteter Visualisierung und Hypnose?

Allfällige Angstblokaden können in der Sitzung gelöst werden. Dadurch können Sie der Geburt viel entspannter entgegenblicken.

Der Geburtsvorgang verkürzt sich oft deutlich, Geburtswehen sind leichter zu «veratmen» und die Geburt wird bewusster und positiver erlebt. Die Verbindung zum Kind wird gestärkt und depressive Verstimmungen nach der Geburt treten seltener auf.

Braucht es mehrere Sitzungen?

Jede Sitzung ist eine in sich abgeschlossene und sofort nutzbare Einheit. Bei Bedarf kann eine Folgesitzung gebucht werden. Wichtig ist, dass Sie die Entspannungstechnik zuhause üben.

Was passiert, wenn Sie Bewusst oder auch im Unterbewusstsein Angst vor der Geburt haben oder sich unsicher fühlen ?

Sie reagieren naturgemäss mit zwei Möglichkeiten, entweder Sie rennen davon oder Sie ziehen sich wie ein Igel zusammen. Da sie kurz vor der Geburt Ihres Kindes nicht wegrennen können, ziehen sie sich automatisch innerlich zusammen. Genau diese Problematik erscheint oft während der Geburt.

Die gebärende Frau erschrickt vor dem Schmerz oder der Ihr neuen und unbekannten Situation. Sie fühlt sich dem Schmerz ausgeliefert und der natürliche Geburtsverlauf kommt ins Stocken. Die Frau hat keine selbstbestimmte Geburt mehr und wird entbunden.

Genau eine solche Situation können Sie mit der richtigen Vorbereitung und Entspannungsübungen verhindern.

Was wenn es während der Geburt zu Komplikation kommt und ein Kaiserschnitt unumgänglich ist?

Welchen Verlauf die Geburt auch nimmt, Sie sind im Vorteil. Sie können die Tiefenentspannung jeder Zeit abrufen und in jeder Situation anwenden.
Jede Frau gibt Ihr Bestes und jede Geburt ist ein besonderes Ereignis.

Ist die Geburt dank Hypnose schmerzfrei?

Schmerzen sind immer ein persönliches Empfinden. Dank der erlernten Visualisierung können Sie mit dem Schmerz besser umgehen, Ihn als Helfer annehmen. Sie können sich den Schmerz als Farbe vorstellen und diese Farbe in ihrer Vorstellung verändern und so erträglicher gestalten. Ein dunkles Rot wird zu einem sanften Rosa und so verändert sich auch seine Intensität. Während den Wehenpausen entspannen Sie sich in Gedanken an Ihrem persönlichen Kraftort.

und nicht vergessen….

Der Körper jeder gebärenden Frau verfügt von Natur aus über alle Instrumente für eine reibungslose Geburt. Das Hirn schüttet zuerst das Hormon Oxytocin aus, welches Gebärmutter-Kontraktionen auslöst und somit die Geburt vorantreibt. Wenn die Wehen einsetzen werden Unmengen von Endorphine automatisch zu unserem körpereigenen Schmerzmittel. Sobald das Baby da ist, kommen jede Menge Glückshormone dazu. Vertrauen Sie auf sich und Ihren Körper.